❄BLACK FRIDAY slevy až 44 % pouze do neděle
Objevit

Allgemeine Geschäftsbedingungen

die Gesellschaft Thomas Daniel s.r.o., Ident.-Nr. 27380319, mit dem Sitz Stepanska 61, Praha 1, Tschechische Republik

1. Präambel

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend nur „AGB“) regeln den Kauf von Waren über den E-Shop auf der Website www.kosmetikomat.cz, die von die Gesellschaft Thomas Daniel s.r.o., Ident.-Nr. 27380319, mit dem Sitz Stepanska 61, Praha 1, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister, geführt beim Stadtgericht in Prag unter 109680, Sektion C betrieben wird. Verhältnis zwischen den Vertragsparteien eines Kaufvertrags, wo auf der einen Seite die Gesellschaft Thomas Daniel s.r.o., Ident.-Nr. 27380319, mit dem Sitz Stepanska 61, Praha 1, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister, geführt beim Stadtgericht in Prag unter 109680, Sektion C. Diese AGB regeln das Verhältnis zwischen den Vertragsparteien eines Kaufvertrags, wo auf der einen Seite die Gesellschaft Thomas Daniel s.r.o., Ident.-Nr. 27380319, mit dem Sitz Stepanska 61, Praha 1, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister, geführt beim Stadtgericht in Prag unter 109680, Sektion C, als Verkäufer (nachfolgend nur "Verkäfer") und auf der anderen Seite der Käufer (nachfolgend nur "Käufer") steht.

Alle Vertragsbeziehungen werden gemäß dem Gesetzbuch der Tschechischen Republik geschlossen. Mit der Bestellung bestätigt der Käufer, dass er vor Abschluss des Vertrags mit diesen AGB, insbesondere mit dem Anspruchscode, vertraut gemacht wurde, und erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass der Wortlaut zum Zeitpunkt des Vertrags gültig und wirksam ist die Bestellung aufgeben. Der Käufer wird über diese AGB informiert, bevor die Bestellung aufgegeben wird, und hat die Möglichkeit, sie kennenzulernen.

2. Definition

2.1 Verkäufer

Der Verkäufer ist die Gesellschaft Thomas Daniel s.r.o., Ident.-Nr. 27380319, mit dem Sitz Stepanska 61, Praha 1, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister, geführt beim Stadtgericht in Prag unter 109680, Sektion C.

2.2 Käufer

Der Käufer ist ein Verbraucher oder ein Unternehmer.

Der Verbraucher ist eine natürliche Person, die beim Abschluss und bei der Erfüllung des Vertrages nicht im Rahmen seiner geschäftlichen oder anderen Unternehmenstätigkeit oder im Rahmen seiner selbständigen Berufstätigkeit handelt. Der Verbraucher übergibt dem Verkäufer am Anfang ihrer Geschäftsbeziehungen nur seine Kontaktangaben, die zu einer problemlosen Erledigung seiner Bestellung notwendig sind, resp. die Angaben, die er in den Einkaufsdokumenten haben will.

Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, die in diesen AGB nicht ausdrücklich geregelt sind, regeln sich durch die entsprechenden Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg., des Bürgerlichen Gesetzbuches, des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg. über die Verbraucherschutz, als auch durch die Anhangsvorschriften, alle in der Fassung der Novellen.
Unternehmer ist:

  • eine Person, die im Handelsregister eingetragen ist (vor allem Handelsgesellschaften),
  • eine Person, die ihre Unternehmenstätigkeit aufgrund einer Gewerbebefugnis ausübt (ein Gewerbetreibender, der im Gewerberegister eingetragen ist),
  • eine Person, die ihre Unternehmenstätigkeit aufgrund einer anderen Befugnis als Gewerbebefugnis gemäß spezifischer Vorschriften ausübt (z.B. freiberufliche Tätigkeit als Anwalt usw.),
  • eine Person, die die landwirtschaftliche Produktion betreibt und in die Evidenz gemäß spezifischer Vorschrift eingetragen ist.

Die Rechtsbeziehungen des Verkäufers mit einem Käufer, der Unternehmer ist, die in diesen AGB als auch im Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer nicht ausdrücklich geregelt sind, regeln sich durch entsprechende Bestimmungen des Gesetzes Nr. 513/1991 Slg., des Handelsgesetzbuches in gültiger Fassung, als auch durch die Anhangsvorschriften.

Der individuelle Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ist den AGB überlegen.

2.3 Verbrauchervertrag

Kauf-, Wert- oder sonstige Verträge nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, wenn die Vertragsparteien einerseits der Verbraucher andererseits der Lieferant bzw. Verkäufer sind.

3. Schutz personenbezogener Daten

Jede Verwendung von personenbezogenen Daten des Käufers unterliegt dem Gesetz Nr. 101/2000 Slg. Über den Schutz personenbezogener Daten in der jeweils gültigen Fassung und anderen in der Tschechischen Republik geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Der Käufer gibt durch seine freie Entscheidung (durch Klicken auf die Schaltfläche in den Warenkorb) an, dass er alle oben genannten Fakten kennt und sich bereit erklärt, seine persönlichen Daten für die Geschäftsaktivitäten des Betreibers dieses E-shops weiter zu verarbeiten. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, Sie haben das Recht, auf die Daten zuzugreifen, und Sie haben Anspruch auf den Schutz von Rechten, soweit dies gesetzlich vorgesehen ist. Sie können diese Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen. Personenbezogene Daten werden vollständig vor Missbrauch geschützt. Die Daten werden gespeichert und nicht an Anwendungen von Drittanbietern weitergegeben.

Der Betreiber dieses Eshops ist ein Administrator und auch ein Verarbeiter personenbezogener Daten im Sinne des vorgenannten Gesetzes. Diese Seiten enthalten gültige Identifikationsinformationen des Eshop-Betreibers und eine aktualisierte Kontaktliste für Kontakte mit Käufern. Thomas Daniel s.r.o .. ist im Register der Administratoren des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten unter der Registrierungsnummer 00075990 mit dem Registrierungsdatum 1.11.2017 eingetragen.

Der Verkäufer / Betreiber ist berechtigt, die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten über die für den Abschluss und die Vertragserfüllung erforderliche Verarbeitung hinaus nur unter den nachstehend genannten Bedingungen zu verwenden.

Durch die Angabe dieser personenbezogenen Daten und durch Klicken auf das Bestätigungssymbol erklärt sich der Käufer freiwillig damit einverstanden, dass die Daten, die im Einzelfall zur Verfügung gestellt oder aufgrund des abgeschlossenen Kaufvertrags oder beim Surfen auf der Website des Betreibers darüber erhalten wurden, verarbeitet werden vom Betreiber und vom Verkäufer, deren Informationen in der Präambel dieser AGB angegeben sind, als Administrator, um Dienstleistungen und Produkte des Administrators anzubieten, und Informationen über die Aktivitäten des Administrators zu senden, auch auf elektronischem Wege (insbesondere per E-Mail) SMS, Telemarketing) gemäß Gesetz Nr. 480/2004 Slg. , bis zum Widerruf dieser Einwilligung (z. B. durch Senden einer Nachricht an eine E-Mail: info@kosmetikomat.cz). Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann einen Dritten ermächtigen, die oben als Verarbeiter bezeichneten personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche informiert die betroffene Person hiermit und erteilt ihr ausdrücklich Anweisungen zu den Rechten aus dem Gesetz Nr. 101/2000 Slg. Zum Schutz personenbezogener Daten, z. insbesondere, dass die Weitergabe personenbezogener Daten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen freiwillig ist, dass die betroffene Person das Recht hat, darauf zuzugreifen, die oben genannte Einwilligung jederzeit schriftlich an die Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen und im Falle eines Verstoßes widerrufen kann von seinen Rechten, sich an die Datenschutzbehörde zu wenden und geeignete Abhilfemaßnahmen zu verlangen, wie etwa die Enthaltung eines solchen Verhaltens durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen, die Korrektur oder Vervollständigung, die Sperrung, die Liquidation personenbezogener Daten, die Zahlung einer Geldentschädigung sowie die Nutzung anderer Rechte aus den Abschnitten 11 und 21 dieses Gesetzes. Wenn der Käufer die vom Betreiber oder Verkäufer verarbeiteten personenbezogenen Daten korrigieren möchte, kann er diese unter der E-Mail-Adresse info@kosmetikomat.cz oder unter der oben genannten Postanschrift des Betreibers oder des Verkäufers anfordern.

4. Bestellung und Vertragsabschluss

Der Käufer ist berechtigt, die Bestellung nur über das Bestellsystem des E-shops an den Verkäufer zu senden.
Verkäufer ins E-Shop oder die Zusendung eines Preisangebotes dem Verbraucher dar, der Kaufvertrag entsteht durch die Sendung einer Bestellung vom Käufer/Verbraucher und die Annahme dieser Bestellung vom Verkäufer. Diese Annahme bestätigt der Verkäufer dem Käufer mittels einen informativen E-Mail, diese Bestätigung hat aber auf die Entstehung des Vertrages keinen Einfluss. Der entstandene Vertrag (inklusive des vereinbarten Preises) kann nur aufgrund einer Vereinbarung beider Vertragsparteien oder aufgrund gesetzlicher Gründe geändert oder aufgehoben werden.

Diese AGB werden in tschechischer Sprache erstellt, während der Vertrag auch nur in tschechischer Sprache geschlossen werden kann. Ein Verbraucher, der seinen ständigen Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union außerhalb des Hoheitsgebiets der Tschechischen Republik hat, oder Wer Staatsbürger eines Mitgliedstaats der Europäischen Union außerhalb des Hoheitsgebiets der Tschechischen Republik ist, erklärt sich durch Bestätigung der Bestellung damit einverstanden, einen Kaufvertrag in tschechischer Sprache abzuschließen. Nach Abschluss des Kaufvertrages ist es nicht möglich, vor Auftragserteilung festzustellen, ob bei der Datenverarbeitung Fehler aufgetreten sind, oder diese Fehler zu korrigieren. Der abgeschlossene Kaufvertrag wird vom Verkäufer archiviert und ist dem Käufer auf Anfrage innerhalb von 2 Jahren ab dem Datum seiner Unterzeichnung zugänglich.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Das im E-Shop des Verkäufers angegebene Angebot und die Preise sind vertraglich, endgültig, immer aktuell und gültig, solange sie vom Verkäufer im Online-Shop angeboten werden. Die Versandkosten sind unter "Lieferzeit und Lieferbedingungen" aufgeführt. Die Kosten für die Nutzung der Fernkommunikationsmittel trägt der Käufer. Der endgültig berechnete Preis nach dem Ausfüllen des Bestellformulars ist bereits inklusive Fracht enthalten. Als Preis bei Vertragsschluss zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gilt der Preis, der zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware durch den Käufer für die Ware angegeben wurde. Das auf dem Kaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer basierende Steuerdokument dient auch als Lieferschein. Der Käufer darf die Ware grundsätzlich erst nach vollständiger Bezahlung übernehmen, sofern nichts anderes vereinbart ist.
Für den Fall, dass der Käufer eine Zahlung leistet und der Verkäufer die Ware später nicht liefern kann, hat der Verkäufer die Leistung unverzüglich in vereinbarter Weise an den Käufer zurückzusenden. Die Frist für die Erstattung der Mittel hängt von der gewählten Erstattungsmethode ab, darf jedoch 30 Tage ab dem Zeitpunkt, an dem diese Unmöglichkeit eingetreten ist, nicht überschreiten.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung und Übernahme im Besitz vom Verkäufer.

Der Verkäufer nimmt folgende Zahlungsbedingungen an.

  • Zahlung mit der Karte MasterCard oder Visa über ein Internetzahlungsportal
  • Barzahlung bei Abholung

6. Lieferzeit und Lieferbedingungen

Der Verkäufer erfüllt die Lieferung der Ware durch Übergabe der Ware an den Käufer oder durch Übergabe der Ware an den ersten Spediteur, wodurch auch das Risiko einer Beschädigung der Ware auf den Käufer übertragen wird. Die Verfügbarkeit des Produkts wird immer im Detail dieses Produkts angegeben. Die Lieferzeit unterliegt der Verfügbarkeit, Zahlung und den Lieferbedingungen des Produkts und beträgt bis zu 5 Tage. Normalerweise versenden wir die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlung des vollen Kaufpreises. Die Lieferfrist ist immer in der E-Mail angegeben, die die Bestellung bestätigt. Die Installation der gekauften Ware ist nicht inbegriffen. Der Käufer erhält zusammen mit der Sendung ein Steuerdokument / eine Steuerrechnung.

Die Lieferfrist beginnt für die Zahlung der Ware durch den Käufer nach Erhalt, z. Nachnahme am Tag des gültigen Abschlusses des Kaufvertrags gemäß Artikel IV. dieser AGB. Für den Fall, dass der Käufer eine andere Zahlungsoption als die Zahlung der Ware nach Erhalt gewählt hat, beginnt die Lieferfrist erst mit der vollständigen Zahlung des Kaufpreises, dh mit der Gutschrift des jeweiligen Betrags auf dem Konto des Verkäufers. Der Verkäufer akzeptiert die folgenden Lieferbedingungen:

  • Bei Rücksendung der Ware durch den Käufer an den Verkäufer innerhalb von 14 Tagen trägt der Käufer die Versandkosten. Bei Bestellungen über 600 CZK trägt der Verkäufer die Versand- und Zahlungskosten.
  • Bei Rücksendung der Ware durch den Käufer an den Verkäufer innerhalb von 14 Tagen trägt der Käufer die Versandkosten. Bei Bestellungen über 600 CZK trägt der Verkäufer die Versand- und Zahlungskosten.

7. Garantie und Service

Die Gewährleistungsfrist für den Verkauf von Konsumgütern beträgt 24 Monate; Beim Verkauf von Lebensmitteln beträgt die Garantiezeit acht Tage, beim Verkauf von Futtermitteln drei Wochen und beim Verkauf von Tieren sechs Wochen. Wenn gemäß den besonderen gesetzlichen Bestimmungen die Nutzungsdauer des Artikels auf dem verkauften Artikel, seiner Verpackung oder den beigefügten Anweisungen angegeben ist, läuft die Garantiezeit nach Ablauf dieser Frist ab.
Die Garantie deckt keine Abnutzung ab, die durch normalen Gebrauch verursacht wird. Für Artikel, die zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, gilt die Garantie nicht für Mängel, für die der niedrigere Preis vereinbart wurde. Wenn die Ware verwendet wird, haftet der Verkäufer nicht für Mängel, die dem Verwendungs- oder Verschleißgrad des Artikels bei Übernahme durch den Käufer entsprechen.

In Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen der Tschechischen Republik gewährt der Käufer, der Unternehmer ist und Waren im Zusammenhang mit dem Geschäft kauft, keine Garantie auf die Waren, die außerhalb der allgemeinen Verantwortung des Verkäufers für Mängel der Waren bei Lieferung liegt. Käufern, die Unternehmer sind und im Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit Waren kaufen, wird eine Garantiezeit von 12 Monaten gewährt.
Um die Garantiereparatur durchführen zu können, muss der Kaufbeleg (Quittung, Rechnung, Leasingvertrag) oder vorgelegt werden. Garantiekarte. Wenn die Ware an den Verkäufer versendet wird, muss die Ware für den Transport so verpackt werden, dass sie beim Transport nicht beschädigt wird.
Der Verkäufer bietet den Käufern keinen Nachgarantieservice an.

8. Anspruchscode

Tritt der Mangel während der Garantiezeit auf, so hat der Käufer je nach Art des Mangels folgende Gewährleistungsrechte:
im Falle eines entfernbaren Defekts:

  1. das Recht, den Mangel kostenlos und ordnungsgemäß und rechtzeitig zu beseitigen
  2. das Recht, den Ersatz fehlerhafter Waren oder nur dieser fehlerhaften Komponente zu verlangen, es sei denn, dies ist in Bezug auf die Art des Mangels nicht angemessen
  3. Im Falle der in den Punkten 1.) und 2.) vorgesehenen Verfahren kann ein angemessener Rabatt auf den Kaufpreis gewährt oder vom Vertrag zurückgetreten werden
    falls der Defekt nicht behebbar ist:

     

    1. das Recht auf Ersatz fehlerhafter Ware oder Rücktritt vom Vertrag, wenn der Mangel behoben werden kann, wenn der Käufer die Ware nach der Reparatur nicht mehr verwenden kann
    2. das Recht auf Ersatz fehlerhafter Ware oder Rücktritt vom Vertrag, wenn der Mangel nicht behoben werden kann und der Verbraucher nicht den Warenaustausch verlangt
    3. das Recht auf angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis oder Rücktritt vom Vertrag

Der Anspruch kann in allen Betriebsräumen des Verkäufers geltend gemacht werden.
Ansprüche gelten nicht für:

  • Mängel, die durch unsachgemäße Verwendung, entgegen den Gebrauchsanweisungen oder sonstigen Mängeln des Käufers verursacht wurden, nachweislich unbefugte Eingriffe in die Ware
  • Mängel, die durch die übliche Verwendung von Konsumgütern mit einer bestimmten Nutzungsdauer gemäß besonderen gesetzlichen Bestimmungen verursacht werden, wenn ein Anspruch nach Ablauf der Frist geltend gemacht wird
  • durch Naturkatastrophen verursachte Mängel

9. Beendigung des Vertrages

Aufgrund der Art des Abschlusses des Kaufvertrags mittels Fernkommunikation hat der Käufer, der Verbraucher ist, das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Vertragsstrafe von diesem Vertrag zurückzutreten. Darüber hinaus hat der Käufer, der Verbraucher ist, das Recht, gemäß den Bestimmungen von § 53 Abs. 7 und 8 des Gesetzes Nr. 40/164 Slg. Das Bürgerliche Gesetzbuch in der jeweils gültigen Fassung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nicht für einen Käufer, der Unternehmer ist und im Zusammenhang mit seiner Geschäftstätigkeit einen Kaufvertrag abschließt. Im Falle des oben genannten Rücktritts vom Vertrag übermittelt der Verkäufer den Kaufpreis auf das Bankkonto des Käufers, das der Käufer dem Verkäufer zu diesem Zweck mitteilt.

Der Verkäufer hat das Recht, innerhalb von 30 Tagen ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vom Vertrag zurückzutreten.

10. Schlussbestimmungen

Der Käufer hat es dem Verkäufer zu ermöglichen, seine Verpflichtungen gemäß dem Angebot / der Vereinbarung zu erfüllen, für die der Verkäufer alle erforderlichen Kooperationen entwickelt.

Der Käufer verpflichtet sich, alle Kosten zu tragen, die durch das Versenden freundlicher Erinnerungen des Verkäufers entstehen, sowie die Kosten, die sich aus der Rückforderung drohender Ansprüche ergeben.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer berechtigt ist, Ansprüche aus dem Vertrag an die dritte Person abzutreten.

Der Käufer informiert den Verkäufer unverzüglich über eine Änderung seiner Kennung, spätestens jedoch 5 Werktage nach Veröffentlichung dieser Mitteilung.

Die Vertragsparteien verpflichten sich, sich nach besten Kräften um die Beilegung von Streitigkeiten zu bemühen, die sich aus der Vereinbarung und / oder den AGB oder in Verbindung damit ergeben.
Die außervertragliche Verpflichtung der Vertragsparteien richtet sich nach dem Recht der Tschechischen Republik, insbesondere nach dem Gesetz Nr. 40/1964 Slg. Zivilgesetzbuch in der jeweils gültigen Fassung. Für die Zwecke des Vertragsabschlusses mit einem internationalen Element gemäß Artikel III., Verordnung Nr. 593/2008 über das auf vertragliche Verpflichtungen anwendbare Recht, die vom Europäischen Parlament und vom Rat der Europäischen Union am 17. Juni 2008 verabschiedet wurde („Rom I '), dass sie das tschechische Recht als das für den Kaufvertrag und diese AGB geltende Recht gewählt haben. ausgenommen die Anwendung des "Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf". Diese Wahl lässt Artikel VI von Rom I über Verbraucherverträge unberührt.

Für den Fall, dass eine Bestimmung der Vereinbarung und / oder der AGB ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder wird, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen der Vereinbarung und / oder der AGB (soweit dies gesetzlich zulässig ist) . In solchen Fällen verpflichten sich die Vertragsparteien, eine ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine gültige und durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die, soweit möglich, dieselbe Bedeutung und Wirkung hat, wie dies gesetzlich zulässig ist, wie die Absicht, die Bestimmung zu ersetzen.

Für die Zwecke des Vertragsabschlusses mit einem internationalen Element für Streitigkeiten (mit Ausnahme von Streitigkeiten in Bezug auf und / oder im Zusammenhang mit der ausschließlichen Zuständigkeit des Schiedsrichters) besteht keine Zuständigkeit eines Schiedsrichters nach diesem Artikel der AGB, die dementsprechend ist gemäß Artikel 23 der Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000 über die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen in Zivil- und Handelssachen ist die ausschließliche Zuständigkeit des Amtsgerichts in Prag für die Entscheidung und / oder im Zusammenhang mit zukünftige Streitigkeiten aus der Vereinbarung und / oder den AGB. Die Vertragsparteien legen hiermit auch für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Vereinbarung und den AGB (mit Ausnahme von Streitigkeiten, für die der Schiedsrichter ausschließlich zuständig ist und / oder in Verbindung damit) die ausschließliche Zuständigkeit des Amtsgerichts in Prag fest.

Für den Fall, dass zwischen dem Verkäufer oder dem Betreiber und dem Verbraucher ein Verbraucherstreit aufgrund eines Kaufvertrags entsteht, der nicht einvernehmlich beigelegt werden kann, kann der Verbraucher einen Vorschlag zur außergerichtlichen Beilegung eines solchen Streits bei einreichen eine benannte außergerichtliche Einrichtung zur Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten, die tschechische Handelsinspektion, Zentralinspektion - ADR-Abteilung, Štěpánská 15, 120 00 Praha 2, E-Mail: adr@coi.cz, Website: adr.coi.cz. Der Verbraucher kann auch die von der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eingerichtete Online-Plattform zur Streitbeilegung nutzen.

Der Anbieter ist berechtigt, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Der neue Wortlaut der AGB ist nicht rückwirkend.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind von 01.04.2019 gültig. Der Verkäufer bedingt sich das Recht aus, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherigen Hinweis zu ändern.

Im Beroun 1.4.2019

Rechnungsadresse

Thomas Daniel s.r.o.
Štěpánská 704/61 (Palais Lucerna)
110 00 Prag 1
IČ: 27380319
Wir sind keine Mwst Zahler
Die Gesellschaft ist beim Stadtgericht in Prag unter 109680, Sektion C, geführt.

Adresse zum Senden und Empfangen:

Thomas Daniel s.r.o.
Pod Kaplankou 483/3
266 01 Beroun
+420 212 246 577
info@kosmetikomat.cz
Pojďte se dozvědět o všech novinkách a akcích jako první!
Odesláním souhlasíte se zpracováním osobních údajů za účelem zasílání obchodních sdělení.
Für Online-Kartenzahlungen verwenden wir das ThePay-Zahlungsgateway. So sind Ihre Zahlungen sicher.
Copyright © 2018 - 2020 Thomas Daniel s.r.o.
Code & Design von
Greatex
arrow-down-circle